Der Glasverkauf

Im großzügig gestalteten Glasverkauf des Stölzle Glas-Centers finden Besucher Schönes aus Glas - von der Glasmurmel bis zum eben fertiggestellten Glasobjekt - für jeden Geschmack, jeden Anlass und für jede Brieftasche.


Öffnungszeiten

Werktags Montag bis Freitag von 9 - 17 Uhr
Samstag von 9 - 13 Uhr

Der Glasverkauf ist ganzjährig geöffnet!



Unsere Künstler

Rudolf Weninger

Der Steirer Rudolf Weninger ist bereits seit seinem 14. Lebensjahr mit dem Glas verbunden. Am 4.3.1955 begann er eine Lehre in der Glasfabrik Köflach. Als Glasbläser in der Industrie galt es natürlich in erster Linie zu produzieren, möglichst exakt und möglichst schnell. Doch das war ihm nicht genug. Er begann zu experimentieren, in den Pausen und in der Freizeit; er entwickelte seine Technik weiter und setzte eigene Ideen um.

Mit international renommierten Glaskünstlern wie Finn Lyngaard, Harvey Littelton, Jörg Zimmermann, Richard Meitner und Helmut Hundstorfer kam er erstmals bei einem Glassymposium in der Glasfabrik Bärnbach in Berührung. Bald darauf wurde er an die Penland School of Crafts, NC, USA, eingeladen, um junge amerikanische Glaskünstler zu unterrichten.

Broschüre: Herr Weninger





Zvonka Požun

Zvonka Požun wurde im Jahr 1967 in Celje / Slowenien geboren. Sie besuchte die Schule für Gestaltung und Fotografie in Ljubljana, Fachrichtung Grafische Gestaltung, und absolvierte eine Ausbildung für »Filmskript« beim öffentlich- rechtlichen Fernsehen..

Im Jahr 1990 kehrte sie nach Celje zurück, arbeitete als archäologische Zeichnerin beim Regionalmuseum und fing an, sich als Autodidakt mit der Glasmalerei zu beschäftigten. Im Zuge ihrer Arbeit lernte sie Vertreter des Glasmuseums Bärnbach in der Steiermark kennen; die Zusammenarbeit mit ihnen war ausschlaggebend für ihre weitere schöpferische Entwicklung. Auf Empfehlung von Professor Richard Meitner von der Akademie »Gerrit Rietveld Acdemy of Art and Design« in den Niederlanden setzte sie ihre Ausbildung bei Norbert Lanegger, einem Glasmaler im Ruhestand der Glashütte Bärnbach , sowie an der Abteilung für Glasmalerei der Glasfachschule Kramsach fort.

Broschüre: Frau Požun